Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Republikanische Bundesstaaten (Bild: Capitol Wyoming) haben “LGBTQ”- und Gender-Ideologie den Kampf angesagt.

USA

24. März 2023 / 13:50 Uhr

Wyoming verbannt Transgender-Jugendliche aus Mädchen-Mannschaften

Als 19. US-Bundesstaat verabschiedete Wyoming ein Gesetz gegen biologisch männliche Jugendliche im Mädchensport. Die in immer mehr Bundesstaaten in die Defensive geratende “LGBTQ”-Lobby reagiert empört und droht mit Klage.

Zäher Kampf gegen Transgender-Lobby

Der Rechtsakt, der am 1. Juli in Kraft tritt, wird es Schülern männlichen Geschlechts ab diesem Datum untersagen, in einem Team anzutreten, das für Schüler weiblichen Geschlechts bestimmt ist. Das Gesetz gilt für Schüler öffentlicher Schulen der 7. bis 12. Schulstufe.

Anders als seine Parteikollegen in anderen Bundesstaaten, die den Genderwahn führend bekämpfen, akzeptierte der republikanische Gouverneur Mark Gorden den Gesetzesentwurf nur widerwillig, verzichtete allerdings auf ein Veto, wodurch das Gesetz in Kraft treten kann. Er ist der Meinung, dass das Gesetz „zu drakonisch“ und „diskriminierend“ sei. Unterdessen kündigte die Direktorin der größten “LGBTQ”-Interessensvertretung des Bundesstaats gegenüber der Casper Star Tribune an, eine Klage gegen das Gesetz anzustreben und habe diesbezüglich auch mit anderen Gruppen im Land Kontakt aufgenommen.

Weltklasse-Surferin beendete frustriert Karriere

Immer mehr Frauen aller Sportarten haben es mittlerweile satt, sich zunehmend mit biologischen Männern, die sich für Frauen halten, messen zu müssen. Erst vor wenigen Tagen verkündete aus diesem Grund die Weltklasse-Surferin Bethany Hamilton ihren Rücktritt vom aktiven Sport. Zuvor hatte sie wiederholt Kritik am Weltsurfverband (WSL) geübt, der Trans-Männer bei Frauenwettbewerben teilnehmen lässt.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Jul

18:15 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief