Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bundeskanzler Karl Nehammer und Finanzminister Magnus Brunner.

Die COFAG unter Verantwortung von ÖVP-Finanzminister Magnus Brunner (rechts) mehrte den Gewinn der Firma des Bruders von ÖVP-Kanzler Nehammer.

6. März 2024 / 10:42 Uhr

Bekam die Firma von Nehammers Bruder neben COFAG-Geld auch AMS-Förderung?

Das Nehammer-Familienunternehmen “Back-Bone” hat, wie berichtet, trotz sprudelnder Gewinne COFAG-Geld erhalten. Die FPÖ will nun wissen, ob es auch AMS-Förderungen gegeben hat.

Vater und Bruder von Nehammer beteiligt

Die Firma “Back-Bone Marketing GmbH”, die im teilweisen Familienbesitz des Vaters und des Bruders von ÖVP-Bundeskanzler Karl Nehammer ist, soll insgesamt 164.000 Euro an COFAG-Zahlungen kassiert haben, obwohl das Unternehmen laut Bilanzen in dieser Zeit hohe Gewinne schrieb.

Flossen auch AMS-Förderungen?

Während der Covid-19-Maßnahmen wurden neben den COFAG-Entschädigungszahlungen auch AMS-Förderungen wie etwa Kurzarbeitsförderung oder die Eingliederungshilfe an Betriebe ausbezahlt. Das weckte beim FPÖ-Nationalratsabgeordneten Peter Wurm Interesse, nachzufragen, ob von dieser AMS-Förderung auch das Nehammer-Familienunternehmen profitiert hat.

Parlamentarische Anfrage

In einer parlamentarischen Anfrage an ÖVP-Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher stellte Wurm folgende Fragen:

  1. Hat das Unternehmen Back-Bone Marketing GmbH seit seiner Gründung am 3. Mai 2010 AMS-Förderungen ausbezahlt erhalten?
    a. Wenn ja, in welchen Jahren und in welcher Höhe?
    b. Wenn ja, unter welchen Fördertiteln?
  2. Welche Förderungen wurden ab 2020 insbesondere unter den Fördertiteln der Kurzarbeitsförderung beziehungsweise der Eingliederungsförderung an dieses Unternehmen geleistet?

Interessant auch für COFAG-Untersuchungsausschuss

Auf die Antworten von Kocher, die bestimmt auch den COFAG-Untersuchungsausschuss interessieren werden, kann man gespannt sein.

Hier die Anfrage des Nationalratsabgeordneten Peter Wurm an Minister Martin Kocher im Originalwortlaut:

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

15.

Apr

13:33 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link