Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Mutter mit Kind

Die große Mehrheit weiß, dass Kinder dem eigenen Leben Sinn geben.

4. Jänner 2024 / 10:07 Uhr

Senatorin im Fernsehen: „Kinderkriegen muss für junge Frauen wieder cool werden“

Auch in Italien werden immer weniger Kinder geboren. 2022 kamen nur 392.598 Kinder zur Welt, so wenige wie seit der Vereinigung Italiens im 19. Jahrhundert nicht. Damit schrumpfte die Gesamtbevölkerung um rund 179.000 Menschen innerhalb eines Jahres auf gut 58,85 Millionen.

Förderung von Familien

Dem will die rechtsgerichtete italienische Regierung von Ministerpräsidentin Giorgia Meloni entgegenwirken. Im Herbst kündigte sie eine Milliarde Euro zur Förderung der Geburtenrate an. Zudem werden Maßnahmen zur Unterstützung von Frauen und Familien eingeführt.

Doch das allein genügt nicht. Melonis Parteikollegin Lavinia Mennuni, Senatorin der Brüder Italiens (Fratelli d’Italia), brachte es im italienischen TV-Sender La7 auf den Punkt:

Mutterschaft muss bei jungen Frauen wieder „cool“ werden.

Botschaft der eigenen Mutter

Mennuni erzählte von ihrer eigenen Vergangenheit. Ihr Mutter habe ihr immer gesagt, dass ihr alle Möglichkeiten offen stünden. Aber sie solle dabei nicht das wichtigste Ziel vergessen, nämlich Kinder zu bekommen.

Diese Botschaft ihrer Mutter möchte sie jetzt weitergeben. Das höchste Ziel junger Frauen sollte sein, Kinder zu bekommen.

Linke gehen am Leben vorbei

Mehr hat es nicht gebraucht. Sofort fielen die linksgerichteten Parteien über die Senatorin her. Ihre Aussagen wären „mittelalterlich“, „rückwärtsgewandt“ und „archaisch“. Frauen seien nicht zum Kinderkriegen „verdammt“, die Brüder Italiens würden Frauen auf ihre „biologische Funktion“ reduzieren.

Kein Wort davon, dass Kinder Sinn im Leben stiften, wie zahlreiche Umfragen belegen: Im Rahmen der Elite Partner-Studie 2022 stimmten 64 Prozent der Befragten der Aussage „Kinder bringen Freude in den Alltag, das Leben“ zu. Rund 64 Prozent der befragten Frauen und 59 Prozent der befragten Männer sagten aus, dass Kinder dem Leben einen tieferen Sinn geben.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

10:20 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link