Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bier

Das Wirtshaus im Ort ist auch ein wichtiger sozialer Treffpunkt für die Bewohner.

2. Jänner 2024 / 11:25 Uhr

Bis 100.000 Euro! Wirtshausprämie gegen das Zusperren von Gasthäusern

Neben dem Corona-Entschädigungsfonds, der bereits in Umsetzung ist, wird mit Neujahr das nächste Leuchtturmprojekt der FPÖ in Niederösterreich gestartet: Die Wirtshausprämie zur Rettung der Gasthäuser.

Forderung nach Wirtshausprämie schon 2019

Das vier Millionen Euro schwere Paket für Gastronomie und Tourismus soll das Wirtshaussterben in Niederösterreich eindämmen. LH-Stellvertreter Udo Landbauer (FPÖ) bezeichnete es als wichtigen Bestandteil des ÖVP-FPÖ-Arbeitsübereinkommens. Die Freiheitlichen hatten bereits 2019 im Rahmen eines Sechspunkteplans zum Erhalt der Wirtshauskultur unter anderem eine Wirtshausprämie und eine Übernahmeförderung verlangt.

“Kulturerbe Wirtshaus” pflegen

Tatsächlich ist die Zahl der Gasthäuser in Niederösterreich seit 2000 von 2.800 auf 1.819 zurückgegangen. Jedes dritte hat somit geschlossen. Es sei Aufgabe der Landespolitik, das „Kulturerbe Wirtshaus“ zu pflegen und gezielt zu fördern:

Wir stehen zur heimischen Gastronomie, wir stehen zu unseren heimischen Wirten.

Anträge ab sofort möglich

Ein Betrieb kann bis zu 100.000 Euro erhalten. Um Förderung können Klein- und Mittelbetriebe der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, also Gastronomie oder Hotelbetriebe sowie Campingbetriebe und Betriebe der Privatzimmervermietung, ansuchen. Bis zur Ausschöpfung des verfügbaren Budgets, längstens aber bis Ende 2024, können Anträge über das Wirtschaftsförderungsportal des Landes Niederösterreich gestellt werden.

Voraussetzung: Regionales Speiseangebot

In Orten, in denen die Verpflegungssituation gefährdet ist, wird eine einmalige Unterstützung in der Höhe von 10.000 Euro für die Neueröffnung oder Übernahme des einzigen Gasthauses in der Gemeinde gewährt. Voraussetzung ist ein „regionales Speisen- und Getränkeangebot“. Den größten Teil des Fördervolumens macht die „Gastgeber-Förderung 2024“ für Modernisierung und Attraktivierung von Gastronomie und Hotellerie aus. Unterstützung gibt es im Zuge dieser Förderung etwa für einen neuen Gastgarten, die Einrichtung der Gaststube oder energieeffiziente Küchengeräte.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

15.

Apr

13:33 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link