Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

FPÖ-Klubobmann Reinhard Teufel freut sich über die Umsetzung eines zentralen Wahlversprechens. Der Corona-Hilfsfonds kommt!

25. Mai 2023 / 11:14 Uhr

Versprochen – gehalten: Landtag beschließt Corona-Hilfsfonds

Der niederösterreichische Landtag wird heute, Donnerstag, den Corona-Hilfsfonds in der Höhe von 31,3 Millionen Euro beschließen. Damit ist Niederösterreich das erste Bundesland in Österreich, das aktiv Schadenswiedergutmachung betreibt.

Bei der Rückzahlung von verfassungswidrigen Strafen geht es um zahlreich verhängte Corona-Strafen in der Höhe von mehreren Hunderttausend Euro in Niederösterreich, die vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben worden sind. Der Rest der Fondsmittel geht direkt an Familien, Kinder und Vereine. Wer durch die Corona-Maßnahmen Schäden erfahren hat, wird in Niederösterreich künftig entschädigt werden.

Unterstützuung für die Opfer

FPÖ-Landtagsabgeordneter und Klubobmann Reinhard Teufel sagte gegenüber unzensuriert:

Das bedeutet Unterstützung für die Opfer der völlig überzogenen und evidenzbefreiten Corona-Maßnahmenpolitik. Etwa Menschen mit ärztlich bestätigen Impfschäden – auch außerhalb des Impfschadengesetzes – oder Kinder, die unter den völlig überzogenen Covid-Maßnahmen besonders zu leiden hatten und noch immer mit Problemen zu kämpfen haben. Verfassungswidrige Corona-Strafen und die Antwaltskosten zur Bekämpfung dieser werden ebenso auf Knopfdruck zurückbezahlt.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Jun

12:50 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief