Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Hallervorden attestiert der ehemaligen jungen Pionierin der DDR ein Rückgrat aus Plaste und Elaste.

19. April 2016 / 10:30 Uhr

Angela Merkel im Satire-Visier des Kabarettisten Dieter Hallervorden

Ende März hatte der Satiriker Jan Böhmermann mit einem Schmähgedicht über den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan im Fernsehender ZDF Neo für gewaltigen Wirbel gesorgt. In Folge des türkischen Angriffs auf die deutsche Presse- und Meinungsfreiheit hatte der Schauspieler und Kabarettist Dieter Hallervorden dem türkischen Despoten bereits ein viel beachtetes Spottlied gewidmet. Nun legt er noch eins drauf und widmet sein neues Lied Erdogans Verbündeter Angela Merkel.

Merkel zu allem bereit

Einmal mehr hatte die "antideutsche" Kanzlerin Angela Merkel mit der Zustimmung zur Strafverfolgung des am Abgrund des schlechten Geschmacks wandelnden Satirikers Jan Böhmermann einen Kniefall vor Erdogan gemacht und damit der Meinungsfreiheit in Deutschland einen Bärendienst erwiesen. Ihr Rückhalt in der Bevölkerung ist damit weiter im Schwinden. In seinem satirisch verpackten Liedchen "Merkel zu allem bereit" sagt Hallervorden nun mit wenigen Worten sehr viel über deren Charakter aus. So singt er darin:

"Sie war einst junger Pionier. Sie hat schon früher gut taktiert. Und danach auf Jungfrau Maria gemacht. Und uns jetzt ein Stückchen Scharia gebracht". Und weiter: "Aus Plaste und Elaste ist ihr Rückgrat gemacht. Über den Diktator wird hier nicht mehr gelacht.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Merkelkritischer Facebook-Eintrag

In seinem ergänzenden Facebook-Kommentar lässt Hallervorden den durchaus ernsten Hintergrund der Merkelschen Rückgratlosigkeit durchblicken. So schreibt er dort:

„Passend zu dem FDJ-Pionier-Appell „Immer bereit“ demonstriert Merkel mit ihrer Presseerklärung eine große Anpassungsbereitschaft.

Statt Erdogan bereits beim Einschüchterungsversuch gegen die NDR.de-Sendung „Extra 3“ in die Schranken zu weisen, gibt die Kanzlerin jetzt dem Diktator innenpolitisch die Rechtfertigung zur Unterdrückung kritischer Journalisten.

Eigentlich war da „Ziegenficker“ doch nur eine dramatische Verharmlosung….“

 

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

1.

Mrz

11:27 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link