Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

“Links-Rapperin” Nora Hantzsch alias Sookee als “Hass-Posting-Expertin” im ZDF.

ZDF

21. Juli 2017 / 08:21 Uhr

Linksradikale Rapperin als “Expertin” für Hass-Postings im ZDF

Das öffentlich-rechtliche Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) holt sich neuerdings ganz besondere "Experten" in seine Programmsendungen. So war die unter dem bürgerlichen Namen Nora Hantzsch geborene Rapperin Sookee als Expertin für Hass-Postings im Netz geladen.

Gegen "Rassismus und Sexismus" in Deutschland

Die ehemalige Waldorf-Schülerin und Absolventin der Studienlehrgänge Germanistische Linguistik und Gender-Studies hat es sich zur Aufgabe gemacht, gegen Homophobie, Sexismus und Rassismus mit deutschem Hip-Hop anzukämpfen. Laut Eigendefinition stehen auch „Kapitalismusidealisierung“ und vor allem Sexismus männlicher Hip-Hopper ebenso wie „Burschis mit Schmiss“ auf ihrer verbalen Abschussliste.

Mit Linken und Liberalen, die es gut fänden, dass man auf Facebook unter 60 Geschlechteridentitäten wählen kann, identifiziert sie sich gerne. Neuerdings gilt sie scheinbar aufgrund ihrer "aussagekräftigen" Videos auch als Expertin für "Hass-Postings".

„Spuck auf Rechts“ veranschaulicht, was mit Hass gemeint ist

Die Anleitung, wie „Hass im Netz“ erkannt werden kann, liefert Sookee auch gleich selbst dazu, mit ihrem Video „Sookee feat. Special K.“ – „Spuck auf Rechts“. Wobei „Rechts" wieder einmal plakativ mit „Neo-Nazi“ assoziiert werden soll. Darin heißt es unter anderem, „weiße Deutsche entscheiden über Leben“, „weiße Power macht uns scheißesauer“ oder „immer noch ein Grund auf diesen Staat zu pinkeln“. Nun das scheint wohl wahre Kunst zu sein oder sind es am Ende gar Expertisen?

"Torten auf Storch": Gewaltaufruf gegen AfD

In einem Kurzclip aus einem ZDF-Magazin, der derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde macht, ist die Rapperin zudem mit einem Gewaltaufruf gegen die AfD zu sehen. Sie wünscht sich nämlich Tortenwürfe gegen AfD-Politikerin Beatrix von Storch. 

Passend dazu auch die offizielle Meinung der "Expertin" über die AfD:

Gern gesehener Gast bei System-Medien

Erst im März dieses Jahres war die linke Rapperin Gast im „Kulturpalast“ von 3-Sat zum Thema „Braucht es einen neuen Feminismus?“. Ebenfalls unter den Gästen war die „Transgender-Operndiva“ Lucia Lucas. Nun aber scheint die wandlungsfähige Rapperin zur Expertin für Hass-Postings im Netz mutiert zu sein, wie in den diversen Videos eindrucksvoll zur Schau gestellt wurde.

ZDF feat. „Netz ohne Hass“- entlarvt

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

In Heute Plus Magazin, „featuring“ Sookee und „Netz ohne Hass“ erhält man schließlich Anleitungen, wie man dem vielstrapazierten Hass auf die Schliche kommt. Frau Karolin Schwarz erklärt uns da recht anschaulich, „nicht alles glauben, Fakten überprüfen und schlussendlich einmischen“. 

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Apr

14:08 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link