Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Wären kommenden Sonntag Landtagswahlen, hätte die AfD Chancen auf Platz 1 in Thüringen.

AfD

9. November 2018 / 17:45 Uhr

Thüringen-Umfrage: AfD gleichauf mit Linke und CDU – Rot-Rot-Grün abgewählt

Wären in Thüringen schon am kommenden Sonntag und nicht erst am 27. Oktober 2019 Landtagswahl, käme die AfD auf sensationelle 22 Prozent der Stimmen. Damit könnte sie ihr Ergebnis von 2014 verdoppeln und wäre fast gleichauf mit der CDU und der Linken.

Schlechte Aussichten für Rot-Rot-Grün

In Thüringen regieren SPD, Linke und Grüne zusammen. Die Linke stellt auch den Ministerpräsidenten und kommt laut Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa dennoch nur auf 22 Prozent. Auf Augenhöhe mit der AfD befindet sich auch die CDU mit 23 Prozent bei den Umfragen, was einem Minus von zehn Prozent auf 2014 entspricht.

Damit kann sie noch zufrieden sein, wie ein Blick auf das SPD-Ergebnis zeigt. Nur noch zwölf Prozent würden der einstigen Volkspartei ihre Stimme geben, genauso viele wie den medial hochgeschriebenen Grünen. Eine tiefrote Regierung wäre damit nicht länger möglich.

Die FDP käme auf sechs Prozent und würde nach heutigen Erkenntnissen wieder in den Landtag einziehen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

23.

Mai

13:52 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen