Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Marine Le Pen und Spitzenkandidat Jordan Bardella fuhren für ihre Partei ein historisches Wahlergebnis ein.

10. Juni 2024 / 10:44 Uhr

Macron ruft nach vernichtender Niederlage Neuwahlen aus – Le Pen triumphiert

Nach der sich abzeichnenden verheerenden Wahlniederlage von Emmanuel Macrons Renaissance-Partei (RE) am gestrigen Sonntag bleibt in Frankreich kein Stein auf dem anderen. Noch am Wahlabend kündigte der französische Staatspräsident die Auflösung der Nationalversammlung und Neuwahlen an. Der strahlende Wahlsieger heißt Rassemblement National.

Erdrutschsieg für Rassemblement National

Es ist ein politisches Erdbeben, das gestern Frankreich erschütterte. Die Partei Rassemblement National (RN) um Marine Le Pen wird laut Hochrechnungen auf mehr als 31 Prozent der Stimmen kommen und damit aus der Wahl als klarer Sieger hervorgehen. Mit lediglich rund 15 Prozent wird die Liste von Präsident Macron und Verbündetem Renaissance weit abgeschlagen auf Platz zwei landen. Mit ihrem Votum haben die Franzosen Macrons Renaissance-Block mehr als nur einen Denkzettel verpasst.

Macron tritt Flucht nach vorne an

Ein sichtlich gezeichneter Staatspräsident kündigte noch am Wahlabend Neuwahlen an. Diese sollen bereits am 30. Juni und 7. Juli stattfinden. Er begründete seine Entscheidung mit dem Erfolg der „extremen Rechten“. Er könne nicht so tun, als sei nichts geschehen, so Macron.

Historisches Ergebnis

„Der Rassemblement National hat ein historisches Ergebnis erzielt“, kommentierte RN-Spitzenkandidat Jordan Bardella das Votum. Die Franzosen hätten ihrem Wunsch nach Veränderung Ausdruck verliehen. Es wehe „ein Wind der Hoffnung“ so der Politiker.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

14.

Jun

11:19 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief