Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Liebt die Ukraine mehr als sein eigenes Land: Der EU-Spitzenkandidat der Neos, Helmut Brandstätter.

22. April 2024 / 10:14 Uhr

“Möchte uns Putin ausliefern”: Kriegsfanatische Neos giften gegen FPÖ und Neutralität

Helmut Brandstätter lässt auch als Spitzenkandidat der Neos für die EU-Wahl kein Fettnäpfchen aus: Der FPÖ warf der Nationalratsabgeordnete vor, Österreich an “Putin ausliefern” zu wollen. Auch seine Forderungen nach einer “Neudefinition” der Neutralität und der Schaffung einer “EU-Armee” und eines “EU-Geheimdienstes” sorgen für Kopfschütteln.

Unverständnis für verstörende Brandstätter-Ausagen

Während die Neutralität das Land nicht schützen würde, könne eine gemeinsame EU-Armee sogar Kosten reduzieren und Europa wäre “so stark, dass sich Putin nicht trauen würde, uns anzugreifen”. Man müsse sich gegen Russland – warum auch immer – wehren, was nur gemeinsam ginge, so der Neos-Kandidat. Den “Terror-Staat” müsse man sanktionieren und mutmaßliche russische Spione ausweisen – und einen gemeinsamen Nachrichtendienst aller EU-Staaten muss es nach dem Willen des 68-Jährigen ohnehin geben.

In der FPÖ sieht man keine Notwendigkeit, sich mit den “absurden Angriffen des offensichtlich völlig frustrierten Herrn Brandstätter gegen die FPÖ” ernsthaft zu beschäftigen. EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky vermutet vielmehr, dass sich bei den Neos nach der Abwahl aus dem Landtag in Salzburg und dem Gemeinderat in Innsbruck Panik breitmache.

“Stimme für die Neos bedeutet Stimme für den Krieg”

Auch mit den Forderungen einer gemeinsamen EU-Armee macht sich Brandstätter wenig Freunde: Wer mit einer EU-Armee bald österreichische Soldaten auf das Schlachtfeld in die Ukraine schicken will, könne unser Österreich nur hassen. Die FPÖ setze sich dafür ein, die nationale Souveränität in wichtigen Fragen zu erhalten, sagte Vilimsky in der gestrigen ORFPressestunde und ergänzte in Richtung der Neos:

Eine Stimme für die Neos bedeutet eine Stimme für Krieg und für die Selbstaufgabe des Nationalstaates. Eine Stimme für die FPÖ bedeutet indes eine Stimme für Frieden, Freiheit und Wohlstand.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

26.

Mai

22:21 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen