Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Werner Kogler und Karl Nehammer

Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP, rechts) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) tragen die Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung Österreichs. Und die zeigt nach unten.

20. März 2024 / 15:23 Uhr

Bilanz von schwarz-grüner Regierung: Österreich hat an Wohlstand spürbar eingebüßt

Egal, ob man die Presseaussendungen des Wirtschaftsforschungsinstituts Wifo oder Medienberichte ansieht: Österreich befindet sich im Niedergang.

BIP pro Kopf gesunken

Nachdem die Corona-Politik der schwarz-grünen Regierung die Österreicher Milliarden Euro gekostet und die Unternehmen massiv belastet hatte, konnte sich die Wirtschaftsleistung nur anfänglich erholen. Bald ging es wieder bergab und jetzt liegt sie nur noch knapp über Vor-Corona-Niveau. Das BIP war zuletzt nur um 0,6 Prozent höher als im 4. Quartal 2019, das BIP pro Kopf sogar um 2,8 Prozent niedriger.

Wirtschaftsleistung sinkt

Die heimische Industrie befindet sich nach wie vor in der Rezession. Im 4. Quartal 2023 ist die Wirtschaftsleistung um 1,75 Prozent gesunken, im Gesamtjahr 2023 war sie um 0,8 Prozent geringer als im Jahr davor, sagte Statistik-Austria-Chef Tobias Thomas gestern, Dienstag, in einer Pressekonferenz. Tendenz also sinkend.

Verantwortung der schwarz-grünen Regierung

Die Zahlen machen deutlich, dass die volkswirtschaftliche Kraft und der österreichische Wohlstand unter der schwarz-grünen Regierung geschrumpft sind. Diese trägt die Verantwortung dafür. Sie hat durch falsche Ausgabensetzung, Stichwort Klimapolitik und Gender-Ideologie, und durch den Beschluss, die EU-Sanktionen gegen Russland mitzutragen, gewaltige Probleme in Österreich verursacht. Und dabei auch noch versagt. „Also, wenn es ein Ziel gewesen sein soll, die Gas-Importmengen aus Russland zu reduzieren, so ist das im Jahr 2023 im Vergleich zum Vorjahr nicht realisiert worden“, so der Statistik-Austria-Chef.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Apr

14:08 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link