Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

ÖVP-Landtagsabgeordnete Korosec durfte sich über ein Körberlgeld für ihren “Ab5zig”-Verein freuen.

18. Jänner 2024 / 12:43 Uhr

Dubioses Bundesheer-Inserat in ÖVP-Seniorenbund-Magazin hat parlamentarisches Nachspiel

„Ist der Ruf einmal ruiniert, inseriert sichs völlig ungeniert“, scheint man sich bei der ÖVP zu denken. In einer parlamentarischen Anfrage an ÖVP-Familien- und Medienministerin Susanne Raab verlangt Neos-Abgeordnete Henrike Brandstötter Aufklärung, was es mit einem offensichtlich deplatzierten Inserat in einem ÖVP-Seniorenblatt auf sich hat.

Lehrlingssuche in Seniorenblatt?

„Wie erreicht man junge Menschen?“, betitelt die Abgeordnete ihre Anfrage und gibt die Antwort: „Laut Bundesheer in ÖVP-Seniorenbundzeitschrift“. Denn tatsächlich hat das ÖVP-geführte Verteidigungsministerium ein Lehrlings-Inserat in der Wiener Seniorenbund-Postille ab5zig geschaltet, was das linke Wiener Wochenblatt Falter aufdeckte.

Präsidentin eines gleichnamigen Vereins ist die Wiener ÖVP-Landtagsabgeordnete und ehemalige Volksanwältin Ingrid Korosec. 50 Jahre plus ist auch das Alter der Mitglieder, an die sich Verein und Inhalt der Postille wenden. Umso seltsamer mutet es an, dass das Bundesheer ausgerechnet in einer Seniorenzeitschrift Inserate schaltet, mit denen es Lehrlinge anwerben will, denkt sich wohl nicht nur die Neos-Abgeordnete. Zur Beantwortung der Anfrage hat die Ministerin zwei Monate Zeit hat.

Origineller Erklärungsversuch

Nach Meinung des Bundesheers habe das alles allerdings seine Richtigkeit. Man beruft sich dabei auf eine Studie eines „Jugendforschers“, wonach die Generation „Z“ bei wichtigen Entscheidungen angeblich vermehrt den Rat ihrer Eltern und Großeltern suche.

Eine Argumentation, der die Oppositions-Politikerin offensichtlich keinen Glauben schenkt. Überdies sei diese ominöse Studie weder übermittelt noch veröffentlicht worden. Interessant wird unter anderem die Beantwortung der Fragen sein, in welchen anderen Medien derartige Inserate geschaltet wurden und ob unter ihnen weitere Magazine mit Zielgruppe der über 50-Jährigen waren.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

10:20 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link