Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Mit Jürgen Wirth-Anderlan zog im Herbst ein politischer Mann in den Südtiroler Landtag, der heiße Eisen anfasst.

15. Jänner 2024 / 16:08 Uhr

Humor als Waffe: Wirth-Anderlan setzt eins drauf auf die hysterische Berichterstattung

Die Landtagswahlen im vergangenen Oktober haben in Südtirol politische Veränderungen gebracht.

Belebt Südtiroler Landtag

Auf deutscher Seite war das Angebot reichhaltig, und vor allem der ehemalige Kommandant der Südtiroler Schützen, Jürgen Wirth-Anderlan, hatte für eine höhere Wahlbeteiligung gesorgt. FP-Chef Herbert Kickl hatte ihn mit einem persönlichen Kurzvideo unterstützt.

Er sorgte schon mit einem pointierten Wahlkampf für Lebendigkeit, die er jetzt als Landtagsabgeordneter weiter pflegt. Und dabei fasst er tabuisierte „heiße Eisen“ an.

Forderung nach „Geh-Heim-Plan“

So greift er aktuell die hysterische Berichterstattung der Mainstream-Medien über das jüngst stattgefundene private Treffen von politisch interessierten Privatpersonen, CDU- und AfD-Mitgliedern in Berlin-Potsdam auf. Es ging dabei um Remigration von illegal im Lande befindlichen Orientalen, Afrikanern und Asiaten. Wirth-Anderlan schreibt dazu auf Facebook:

In Deutschland hetzen die Systemmedien gegen die AfD. Diese würde einen „Geheimplan“ verfolgen, um zahlreiche Ausländer in ihre Heimatländer zurückzuschicken. Wir finden: Auch Südtirol braucht so einen Geh-heim-Plan.

Humor in der politischen Auseinandersetzung

Im Wettstreit mit den linken und “woken” Parteien vergeht einem schon einmal das Lachen. Deshalb ist Humor eine hervorragende Waffe in der politischen Auseinandersetzung. Wirth-Anderlan ist ein Meister darin.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

15.

Apr

13:33 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link