Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Maori-Ureinwohner während eines Tanzes. Ihre Kultur wird nun anscheinend auch während Parlamentssitzungen ausgelebt.

9. Jänner 2024 / 14:06 Uhr

Affig, peinlich, unwürdig: Abgeordnete führt Maori-Tanz im Parlament auf

Die Partei Te Pati Maori vertritt im neuseeländischen Parlament die Minderheitenrechte der Maori-Ureinwohner. Nun machte eine neue Abgeordnete auf eine besondere Weise auf sich aufmerksam: Mitten in der Sitzung führte sie einen aggressiven Tanz ihrer Vorfahren auf.

Skurrile Szenen im altehrwürdigen Haus

Obwohl es die Minderheitenpartei schon seit 20 Jahren gibt, schafft sie es immer wieder nur hauchdünn ins Parlament. Aktuell stellt sie sechs der 123 Abgeordneten. Da das politische Programm anscheinend nicht mehr Wähler mobilisiert, wollte nun die neue Maori-stämmige Abgeordnete Hana-Rawhiti Maipi-Clarke auf anderer Art und Weise auf sich aufmerksam machen. Wie Unser Mitteleuropa berichtet, rastete die Dame im altehrwürdigen Parlamentshaus in der Hauptstadt Wellington förmlich aus und begann mitten in der Sitzung den Maori-Kriegstanz “Haka Maori” auszuführen. Die skurrilen Szenen sind auf YouTube festgehalten.

Völlig fehl am Platz

Dass die Dame während einer Sitzung diesen Tanz aufführt, schaut nicht nur für jeden zivilisierten Betrachter affig, peinlich und unwürdig aus, sondern ist auch völlig fehl am Platz. Der Tanz ist nämlich ein traditioneller Kriegstanz der Ureinwohner, den diese vor Schlachten gemeinsam aufgeführt haben, um in aggressiver Stimmung dem Gegner Furcht einzuflößen und das eigene Adrenalin hochzupumpen. Somit kommt der Akt der Abgeordneten einer Kriegsrede, gar einer Drohung gleich. Doch bei den nicht-europäischen-Ureinwohnern wird global betrachtet anscheinend mit anderen Maßstäben gemessen, als bei Europäern.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Politik aktuell

12.

Apr

14:08 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link