Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Auch nach dem Heiligen Abend gehen der ÖVP die Märchengeschichten nicht aus. FPÖ-Sicherheitssprecher Hannes Amesbauer ging nun mit dem ÖVP-Innenminister Gerhard Karner hart ins Gericht.

28. Dezember 2023 / 09:49 Uhr

„Märchenstunde der ÖVP“ – Amesbauer teilt gegen Karner aus

Jüngst äußerte sich ÖVP-Innenminister Gerhard Karner in einem Kurier-Interview zur aktuellen sicherheitspolitischen Lage. Nun meldete sich FPÖ-Sicherheitssprecher Hannes Amesbauer dazu zu Wort. In einer Aussendung enttarnte der Freiheitliche die anscheinenden Erfolge als „Mogelpackung“.

Schengen-Veto sinnbefreit

Im Dezember 2022 sollte Bulgarien, Kroatien und Rumänien dem Schengen-Raum beitreten. Die ÖVP überraschte jedoch durch ein Veto, da der EU-Außengrenzschutz nicht funktionierte. Amesbauer ortet darin eine reine „PR-motivierte Mogelpackung der ÖVP“, da das Veto die Masseneinwanderung nicht gestoppt oder zumindest begrenzt hätte.

EU-Asylreform zahnlos

Im Interview sah der Innenminister die EU-Asylreform als „einen Schritt in die richtige Richtung“. Neben FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner kritisiert auch Amesbauer die Reform. Sie begrenze in keiner Form die illegale Masseneinwanderung nach Europa, da jedem, der es zur Grenze schafft, ein Asylverfahren gewährt werde, so Amesbauer. Für den FPÖ-Sicherheitssprecher ist mit der EU-Asylreform das Grundproblem in keinster Weise gelöst.

Unseriös in Sicherheitsfragen

Am Ende ging der FPÖ-Politiker mit der ÖVP hart ins Gericht. Die Kanzlerpartei zeige einmal mehr, dass sie in Sicherheitsfragen unglaubwürdig, unkontrolliert und unseriös sei, so Amesbauer.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Apr

10:20 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link