Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Der geschmückte Tannenbaum, ein deutscher Kultur-Exportschlager, knüpft an uraltes germanisches Brauchtum an.

24. Dezember 2023 / 13:19 Uhr

Unzensuriert wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Weihnachten

Heuer jährt sich die Entstehung des berühmtesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, heilige Nacht“ von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber zum 205. Mal.

Wichtigstes Fest im Jahreskreis

Aus dem Salzburger Land trat es seinen Siegeszug über die ganze Welt an. In mehr als 350 Sprachen übersetzt bildet es gemeinsam mit dem Tannenbaum die wichtigsten Elemente des Weihnachtsfestes.

Und dieses Fest ist nach wie vor das wichtigste im Jahreskreis. Seinem Zauber huldigen tausende Touristen, und ihm können sich auch die Millionen Einwanderer nicht entziehen. Das ganze Land taucht ein in eine Stille und Feierlichkeit, alles wird davon erfasst, denn es ist das Familienfest schlechthin.

Weltweit prägend

In der dunkelsten und kältesten Zeit des Jahres steht es heute für viele für die Geburt Christi, der Glaube, Liebe und Hoffnung und das Licht in die verworrene Welt brachte. Doch das Fest ist schon viel älter und wird seit jeher in unseren Breiten gefeiert.

Die Germanen feierten die Wintersonnenwende (21. Dezember), auf dass das Licht wieder komme. Das Fest war und ist ein Sinnbild für den beharrlichen Kampf für die Sinnstiftung, für das Reich des Wahren, Schönen und Guten in einer bisweilen kalten Welt.

Frohe Weihnachten!

Beide Feste verschmolzen miteinander und gaben uns das heute weltweit verbreitete Brauchtum. Ein Exportschlager aus den deutschen Ländern, insbesondere den Alpengebieten. „Ein tiefer Sinn wohnt in den alten Bräuchen“, war auch Friedrich Schiller überzeugt. In ihnen lebt die Kultur unserer Ahnen und Europas prägende Stellung weiter.

In diesem Sinne wünscht die Unzensuriert-Redaktion all ihren Leserinnen und Lesern ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

17.

Apr

16:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Share via
Copy link