Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Eine durchdachte Karriereplanung ist wichtig für jeden, der beruflich erfolgreich sein möchte.

9. Oktober 2023 / 09:02 Uhr

Karriereplanung: So setzt du dir Ziele und verfolgst sie

Eine durchdachte Karriereplanung ist wichtig für jeden, der beruflich erfolgreich sein möchte. Doch wie kannst du deine beruflichen Ziele definieren, einen Plan erstellen und die notwendigen Schritte unternehmen, um diese Ziele zu erreichen? In diesem Artikel stellen wir dir einige Tipps und Strategien vor, die dir helfen können, deine Karriere zu planen und zu gestalten.

Was sind berufliche Ziele?

Es gibt viele Jobs in Tirol. Aber wer erfolgreich sein möchte, braucht nicht nur einen Job, sondern konkrete berufliche Ziele. Berufliche Ziele sind die Stufen, die du in deiner Karriere erreichen möchtest. Sie können kurz-, mittel- oder langfristig sein und verschiedene Aspekte der beruflichen Entwicklung umfassen, wie zum Beispiel:

  • Eine höhere Position oder Rolle erlangen.
  • Ein bestimmtes Gehalt oder Einkommen erzielen.
  • Eine nützliche Qualifikation oder Fähigkeit erwerben.
  • In eine bestimmte Branche oder ein bestimmtes Unternehmen wechseln.
  • Eine große Herausforderung oder ein umfangreiches Projekt meistern.
  • Einen definierten Beitrag oder Wirkung leisten.

Berufliche Ziele sind wichtig, weil sie dir eine Richtung und einen Fokus für deine Karriere geben. Sie helfen dir auch, deine Fortschritte zu messen und deine Motivation zu erhöhen. Außerdem können sie dir helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, die deiner Karriere zugutekommen.

Wie setzt du klare berufliche Ziele?

Um klare berufliche Ziele zu setzen, solltest du einige Schritte befolgen:

  • Reflektiere über deine Stärken, Interessen und Werte. Was sind die Dinge, die du gut kannst, gerne tust und für wichtig hältst? Wie kannst du diese in deiner Karriere nutzen und ausdrücken?

  • Erkunde deine Möglichkeiten. Was sind die verschiedenen Karrierewege, die zu deinen Stärken, Interessen und Werten passen? Was sind die Anforderungen, Chancen und Herausforderungen dieser Wege? Welche davon sprechen dich am meisten an?

  • Priorisiere deine Ziele. Welche deiner Möglichkeiten sind für dich am wichtigsten und warum? Was sind die kurz-, mittel- und langfristigen Ziele, die du auf diesen Wegen verfolgen möchtest? Wie realistisch und erreichbar sind diese Ziele?

  • Formuliere deine Ziele SMART. SMART steht für spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. Das bedeutet, dass deine Ziele klar definiert, quantifizierbar, motivierend, machbar und zeitgebunden sein sollten. Zum Beispiel: “Ich möchte bis Ende des Jahres eine Zertifizierung als Projektmanager erwerben” ist ein SMART-Ziel.

  • Schreibe deine Ziele auf. Das Aufschreiben deiner Ziele hilft dir, sie zu verinnerlichen und dich an sie zu erinnern. Es hilft dir auch, sie zu visualisieren und dir vorzustellen, wie es sich anfühlen wird, sie zu erreichen.

Wie erstellst du einen Karriereplan?

Ein Karriereplan ist ein Dokument beziehungsweise ein Werkzeug, das dir hilft, deine beruflichen Ziele zu verfolgen und zu erreichen. Ein Karriereplan sollte Folgendes enthalten:

  • Eine Übersicht über deine beruflichen Ziele.
  • Eine Analyse deiner aktuellen Situation.
  • Eine Strategie zur Erreichung deiner Ziele.
  • Ein Aktionsplan mit konkreten Schritten.
  • Eine Bewertung deiner Ergebnisse.

Um einen Karriereplan zu erstellen, solltest du diese Schritte befolgen:

  • Überprüfe deine beruflichen Ziele. Schau dir deine SMART-Ziele an und stelle sicher, dass sie immer noch relevant und angemessen sind. Passe sie bei Bedarf an.

  • Analysiere deine aktuelle Situation. Bewerte deine aktuellen Fähigkeiten, Erfahrungen, Leistungen und Herausforderungen. Identifiziere deine Stärken und Schwächen sowie deine Chancen und eventuelle Bedrohungen.

  • Entwickle eine Strategie zur Erreichung deiner Ziele. Basierend auf deiner Analyse solltest du eine Strategie festlegen, die dir hilft, deine Lücken zu schließen, deine Stärken zu nutzen und deine Chancen zu ergreifen. Deine Strategie sollte auch mögliche Hindernisse und Risiken berücksichtigen und wie du diese überwinden oder minimieren kannst.

  • Erstelle einen Aktionsplan mit konkreten Schritten. Zerlege deine Strategie in kleinere und überschaubare Aufgaben, die du ausführen musst, um deine Ziele zu erreichen. Ordne jeder Aufgabe eine Priorität, einen Zeitrahmen und eine Verantwortlichkeit zu. Zum Beispiel: “Ich werde mich für einen Online-Kurs zum Projektmanagement anmelden, der im nächsten Monat beginnt und sechs Wochen dauert. Ich werde jeden Tag eine Stunde für das Lernen aufwenden und die Abschlussprüfung ablegen.

  • Bewerte deine Ergebnisse. Überprüfe regelmäßig deinen Fortschritt und deine Leistung im Hinblick auf deine Ziele. Messe deine Ergebnisse anhand deiner Kriterien und feiere deine Erfolge. Lerne aus deinen Fehlern und Herausforderungen und passe deinen Plan bei Bedarf an.

Die Bedeutung von beruflicher Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung ist ein entscheidender Faktor für die Karriereplanung und -entwicklung. In einer sich ständig verändernden Arbeitswelt, in der neue Technologien und Arbeitsmethoden immer schneller auf den Markt kommen, ist lebenslanges Lernen von entscheidender Bedeutung, um wettbewerbsfähig zu bleiben und beruflichen Erfolg zu erzielen.

Warum ist berufliche Weiterbildung wichtig?

Die Notwendigkeit der beruflichen Weiterbildung ist vielschichtig. Hier sind einige Gründe, warum sie so wichtig ist:

  • Aktualisierung von Fähigkeiten: Durch die Weiterbildung kann man seine Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem neuesten Stand halten. Dies ist besonders wichtig, wenn sich die Anforderungen in einer Branche oder in bestimmten Berufen ändern. Diejenigen, die kontinuierlich neue Fähigkeiten erwerben, sind besser in der Lage, mit den Entwicklungen Schritt zu halten und wettbewerbsfähig zu bleiben.
  • Karriereentwicklung: Berufliche Weiterbildung kann die Chancen auf Beförderungen und ein höheres Einkommen erheblich erhöhen. Arbeitgeber schätzen Mitarbeiter, die bereit sind, in ihre berufliche Entwicklung zu investieren und zusätzliche Qualifikationen zu erwerben.
  • Flexibilität: Weiterbildung eröffnet neue berufliche Möglichkeiten und erhöht die Flexibilität. Sie ermöglicht es, in neue Branchen oder Rollen zu wechseln, wenn sich die Interessen oder beruflichen Ziele ändern.
  • Selbstvertrauen: Das Erreichen neuer Qualifikationen und Fähigkeiten steigert das Selbstvertrauen. Menschen, die in der Lage sind, neue Herausforderungen zu bewältigen, sind in der Regel motivierter und zufriedener in ihrem Beruf.

Strategien für die berufliche Weiterbildung

Die Planung und Umsetzung beruflicher Weiterbildung erfordert sorgfältige Überlegungen. So kannst du effektiv vorgehen:

  • Bedarfsanalyse: Identifiziere die spezifischen Fähigkeiten und Qualifikationen, die für deine beruflichen Ziele relevant sind. Dies kann durch Selbstreflexion, Gespräche mit Mentoren oder durch Marktforschung erfolgen.
  • Weiterbildungsziele setzen: Definiere klare und konkrete Ziele für deine berufliche Weiterbildung. Diese Ziele sollten SMART-Kriterien erfüllen: spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert.
  • Weiterbildungsressourcen nutzen: Suche nach geeigneten Weiterbildungsmöglichkeiten wie Kursen, Seminaren, Workshops, Online-Plattformen und Zertifizierungen. Achte darauf, dass die gewählten Programme und Kurse deinen Zielen entsprechen. Verlasse dich hierbei nicht auf die Angebote der Agentur für Arbeit, denn diese hat eine beschämende Erfolgsbilanz.
  • Zeitmanagement: Plane die Weiterbildung in deinen Zeitplan ein und halte dich an deine Lernziele. Effizientes Zeitmanagement ist entscheidend, um Beruf und Weiterbildung erfolgreich zu vereinbaren.
  • Netzwerken: Nutze dein berufliches Netzwerk, um Informationen über Weiterbildungsmöglichkeiten zu erhalten und von den Erfahrungen anderer zu lernen.

Fazit

Karriereplanung ist ein kontinuierlicher Prozess, der dir hilft, deine beruflichen Ziele zu setzen und zu verfolgen. Indem du deine Stärken, Interessen und Werte reflektierst, deine Möglichkeiten erkundest, deine Ziele SMART formulierst, einen Karriereplan erstellst und deinen Fortschritt bewertest, kannst du deine Karriere gestalten und vorantreiben. Außerdem solltest du dich dauerhaft über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten und deine Fähigkeiten und Qualifikationen durch die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen verbessern und erweitern.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

15.

Apr

13:33 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Share via
Copy link