Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Die Aktion fand direkt vor dem Klagenfurter Landtag statt.

11. September 2023 / 21:46 Uhr

Patriotische Banner-Aktion in Klagenfurt: “Politikeraustausch statt Bevölkerungsaustausch”

In jüngerer Vergangenheit gab es vermehrt friedliche, patriotische Banner-Aktionen im ganzen deutschen Sprachraum. Am vergangenen Sonntag gab es eine neue Aktion in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee: Vor dem Landtag wurde ein Banner mit dem Spruch “Politikeraustausch statt Bevölkerungsaustausch” gehisst.

Afghane griff deutscher Frau in den Intimbereich

Mit dem Spruch wurde direkt der ehemalige freiheitliche Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider zitiert, der damals verkündet hatte, man müsse vor dem Volk die Politiker austauschen. Die Aktion war dabei eine direkte Reaktion auf eine sexuelle Belästigung durch einen Afghanen. Wie Mein Bezirk berichtete, hatte ein 34-jähriger Migrant vor einer Woche einer 21-jährigen Deutschen aufgelauert, sie aggressiv gegen ein Geländer gedrückt und in den Intimbereich gefasst. Schlimmeres konnte nur verhindert werden, da zwei mutige Passanten eingriffen.

Proteste in ganzem deutschen Sprachraum

In jüngerer Vergangenheit sind ähnliche Banner-Aktionen vermehrt vorgekommen. Die Aktivisten sind dabei keiner eindeutigen Gruppe zuzuordnen und agieren im gesamten deutschen Sprachraum. Auch unzensuriert berichtete schon oft von derartigen Aktionen. So berichteten wir zum Beispiel im Juli über eine Aktion aus Württemberg in Folge eines politischen Mordes durch einen Türken oder im Jänner über eine Aktion vor einer Asylwerber-Erstaufnahmeeinrichtung in Bonn. Die Proteste bleiben dabei immer friedlich und ohne Zwischenfälle.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

20.

Mai

08:49 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen