Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Das Glücksspiel hat in Österreich genau wie im Rest der Welt eine lange Geschichte. Egal, ob Klassiker wie Roulette, Poker, Blackjack oder moderne Spielautomaten.

7. September 2023 / 10:31 Uhr

Diese drei Besonderheiten zeichnen österreichische Casinos aus

Das Glücksspiel hat in Österreich genau wie im Rest der Welt eine lange Geschichte. Egal, ob Klassiker wie Poker, Blackjack oder moderne Spielautomaten – Tausende Österreicher genießen Tag für Tag und vor allem natürlich zur Entspannung am Wochenende das Zocken um Echtgeld. Aber was macht das Spielen in Österreich zu etwas Besonderem? Im folgenden Artikel erhältst du einen Einblick über einige der wichtigsten Merkmale, in denen sich das Glücksspiel in Österreich vom Glücksspiel in anderen Ländern unterscheidet. Dabei blickt der Artikel sowohl auf das Spielen in landbasierten Establishments als auch auf das Spielen im Onlinecasino.

Onlinecasino-Angebote sind nur selten legal             

Das Spielen in Onlinecasinos wird in Deutschland und vielen anderen Ländern immer beliebter. In Österreich sieht es in dieser Hinsicht aber eher schlecht aus, denn allgemein gilt hier ein Verbot des Glücksspiels, insbesondere hinsichtlich des Betreibens von Spielautomaten.

Ganz besonders bitter ist für Zocker dabei die vor Kurzem getroffene Gerichtsentscheidung des Europäischen Gerichtshofs, die bestätigt, dass das österreichische Glücksspielmonopol europarechtskonform ist. Dieser Entscheidung zufolge sind die zuvor häufig auch in Österreich genutzten EU-Casinos offiziell als illegal einzustufen. Von der Nutzung ist daher definitiv abzuraten. Versuche, das Verbot per VPN zu umgehen, können rechtliche Probleme zur Folge haben.

Für nationale Anbieter besteht die Möglichkeit, das allgemeine Verbot des Online-Glücksspiels über das Beantragen einer Lizenz zu umgehen. Die Vorgaben für das Erlangen einer Lizenz sind allerdings sehr hoch und kaum zu erfüllen. Anders als etwa in Deutschland oder der Schweiz gibt es daher heute noch keine Auswahl an in Österreich lizenzierten Onlinecasinos. Aktuell verfügt nur ein einziger Anbieter über eine derartige Ausnahme, was dazu führt, dass das Online-Angebot noch immer sehr eingeschränkt ist.

Statt an Onlinecasino-Slots zu zocken oder an anderen Online-Spielformen teilzunehmen, empfiehlt es sich daher, herkömmliche „Offline-Angebote“ zu nutzen. Diese sind glücklicherweise ausgezeichnet und können sich im internationalen Vergleich wirklich sehen lassen.

Abzuwarten bleibt, wie lange Österreich noch derart konservativ in Sachen Online-Glücksspiel bleiben wird. Auch in der Alpenrepublik geht der Trend schließlich zu immer mehr Digitalisierung. Dass die Legalisierung von Onlinecasinos zudem eine ganze Reihe an Vorteilen bietet, haben andere Länder bereits bewiesen.

Glücksspiel als Tourismusmagnet

Österreich ist nicht nur für deutsche Gäste eines der beliebtesten Tourismusziele überhaupt. Die tollen Berge, Seen und historischen Städte bieten für fast jeden Besucher einen interessanten Mix aus Abenteuer, Entspannung und Kultur. Das Besondere dabei ist, dass in Österreich oft gerade beliebte Touristenorte über großartige Casinos verfügen, die eine wirklich einzigartige Atmosphäre bieten und zugleich moderne Spielautomaten bereitstellen.

Ein gutes Beispiel ist dafür etwa das Casino Velden, welches für viele Besucher eines der absoluten Highlights am Wörthersee ist. Das Casino besticht dabei vor allem auch durch einen großartigen Seeblick.

Für Wintersport-Fans sind zudem die Casinos in Seefeld und Klagenfurt überaus empfehlenswert. Nach einem Tag auf der Piste den Abend mit Roulette und Co. zu beenden, macht das Urlaubserlebnis zu etwas ganz Besonderem und bietet genau die Abwechslung, die Österreich so reizvoll macht.

Natürlich bietet auch Wien mit seinem großartigen Casino ein fantastisches Spielerlebnis, das wirklich für alle Zocker ein Höhepunkt darstellt. Noch dazu passt das Casino Wien perfekt zum historischen Ambiente der Stadt. Untergebracht ist das Casino im Palais Esterházy an der Kärntner Straße, einem Gebäude voller klassischem Flair aus dem 16. Jahrhundert.

Wer als begeisterter Zocker Österreich besuchen möchte, sollte somit definitiv einen Blick auf die verschiedenen Casinos werfen. 

Sicherheit und Qualität durch Trägerschaft durch „Casinos Austria”

Egal, ob Einheimischer oder Tourist: Wer in einem Casino um Echtgeld spielt, erwartet dabei hohe Sicherheitsstandards, um sich keine Sorgen über sein eingezahltes Geld machen zu müssen. Die Sicherheit liegt dabei aber nicht nur in transparenten Spielmechaniken, die faire Gewinnchancen bieten, sondern natürlich auch in guten Maßnahmen zur Suchtprävention und einer problemlosen Ein- und Auszahlung des Spielguthabens.

Dank der Trägerschaft durch „Casinos Austria“ muss man sich in keinem österreichischen Casino um seine eigene Sicherheit Sorgen machen. Dieses staatliche Glücksspielunternehmen ist sehr professionell und erfüllt eine Reihe an gesetzlichen Vorgaben, etwa zur Vorbeugung von Geldwäsche und anderen Straftaten, die häufig mit dem Glücksspiel in Verbindung gebracht werden.

Neben seinem Geld muss man sich bei der Nutzung der Casinos auch um seine persönlichen Daten keine Sorgen machen, da hier strenge Datenschutzrichtlinien Anwendung finden. Damit ist ebenfalls für eine entsprechende Privatsphäre gesorgt, die gerade bei Casino-Besuchen immer auch eine große Rolle spielt.

Neben der Sicherheit ist „Casinos Austria“ auch für die Bereitstellung einer hochwertigen Gastronomie und das Veranstalten großartiger Events bekannt. Somit kann sich auch für Menschen, die sich nicht unbedingt für Spielautomaten, Roulette und Co begeistern können, ein Besuch wirklich lohnen.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

14.

Jun

11:19 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief