Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Asylwerber

Illegale Einwanderer, die österreichischen Boden betreten, werden auf Kosten der Steuerzahler rundumversorgt – trotzdem erhalten sie den “Klimabonus”.

7. September 2023 / 11:07 Uhr

“Klimabonus” für Asylwerber: „Sündenfall der Regierung“ wird wieder ausbezahlt!

Der gestaffelte „Klimabonus“ der schwarz-grünen Regierung wird seit Dienstag, 5. September, wieder ausbezahlt. Auch an Asylwerber, die illegal nach Österreich einwandern und dafür auch noch ein “All Inklusive Service” erhalten.

Kickl: “Österreicher werden für dumm verkauft”

FPÖ-Chef Herbert Kickl prangert diese Auszahlung an. Er schrieb auf seiner Facebook-Seite:

Der Klimabonus für Asylwerber ist ein schwarz-grüner Sündenfall erster Güte. Die Verhöhnung der Österreicher, die unter der Rekord-Teuerung leiden, geht damit in die zweite Runde. Das ist jedenfalls ein weiterer Beweis dafür, dass die ÖVP die Österreicher weiterhin für dumm verkaufen will. Von einer restriktiven Asylpolitik reden, aber Asylwerbern Steuergeld in Form des Klimabonus hinterherwerfen – das geht sich nicht aus.

Über Grundversorgung vollumfänglich alimentiert

Tatsächlich werden die Einwanderer, sobald sie österreichischen Boden betreten und “Asyl” rufen, auf Kosten der Steuerzahler rundumversorgt. So gut wie alle kommen illegal zu uns. Über Strom, Treibstoff, Lebensmittel, Kleidung, Heizung, Krankenversicherung, Sozialversicherung und vieles mehr müssen sie sich keine Sorgen machen. Denn diese Personen werden über die Grundversorgung durch die Steuerzahler vollumfänglich alimentiert.

Mit Geschenken werden Einwanderer ins Land gelockt

Darüber hinaus lockt man mit Geschenken wie dem „Klimabonus“ noch weitere Einwanderer ins Land. Und mit der Staffelung erhalten die Asylwerber zum Beispiel im Erstaufnahmezentrum West in Thalham, Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich, einen wesentlich höheren „Klimabonus“ als etwa eine Pensionistin, die in Wien oder in Wels lebt.

Wie berichtet, wurde ein weiterer Sündenfall der Regierung nach massivem Druck der Freiheitlichen wieder abgeschafft: nämlich der “Klimabonus” für Häftlinge. Allerdings sind das wesentlich weniger (knapp 9.000) als Asylwerber (-zigtausende).

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

22.

Jun

12:50 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief