Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Ein Afrikaner irrte in Unterhose durch die Düsseldorfer Innenstadt (Symbolfoto).

7. August 2023 / 20:10 Uhr

Afrikaner irrt ohne Hose jungen Frauen nach

In Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) kam es jüngst zu einem Spektakel der besonderen Art: Ein afrikanisch-stämmiger Mann lief geistig umnachtet mit heruntergezogener Hose umher. Er war explizit auf der Suche nach jungen Frauen, die er reihenweise ansprach.

Passanten scheinen Szenen schon zu kennen

Die in Deutschland 2023 normal gewordenen Szenen sind dabei in einem Videomitschnitt auf Unser Mitteleuropa festgehalten. Dabei ist der Schwarze zu sehen, wie er mit heruntergelassener Hose in der Fußgängerzone umherspaziert. Die Passanten scheinen sich dabei nicht an ihm zu stören – in Westdeutschland scheint man solche Szenen wohl schon zu kennen. Auch sieht man in dem Video, wie er explizit und offensichtlich lüstern zwei junge, weiße Frauen anspricht. 

Ähnliche Vorfälle in ganz Westeuropa

Dieser “Einzelfall” reiht sich dabei nur in eine Masse unzähliger Vorfälle in ganz Westeuropa ein. Die afrikanischen Neuankömmlinge fallen dabei immer wieder durch Straftaten oder völlig unsittliches Verhalten auf. Auch unzensuriert schreibt regelmäßig über ähnliche Vorfälle. So berichteten wir allein jüngst zum Beispiel über massive häusliche Migrantengewalt in Wien und einen somalischen Vergewaltiger in Berlin.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

20.

Mai

08:49 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen