Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Während sich andere Parteien noch in Spott und Häme über die SPÖ ergehen, zeigt sich FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl von seiner staatstragenden Seite.

6. Juni 2023 / 07:48 Uhr

SPÖ-Super-Gau: FPÖ verzichtet auf Häme und macht Angebot

Der politische Super-Gau für die SPÖ nach ihrem Wahl- und Auszählungs-Fiasko wird (sicherlich zurecht) von einer unglaublichen Welle an Spott und Häme begleitet. FPÖ-Chef Herbert Kickl verzichtet jedoch auf ein “Nachtreten” und macht den frustrierten SPÖ-Wählern lieber ein Angebot.

“Für die belasteten Österreicher arbeiten”

Während sich andere Parteien noch in Spott und Häme ergehen, zeigte sich FPÖ-Bundesparteiobmann Herbert Kickl von seiner staatstragenden Seite. Er werde sich nicht an “Häme und Schadenfreude über das SPÖ-Chaos beteiligen”, es stehe den Freiheitlichen nicht zu, schadenfroh mit dem Finger auf andere zu zeigen. Viel wichtiger sei es gerade jetzt, “noch intensiver als einzig stabile Kraft für die österreichische Bevölkerung zu arbeiten”.

Dass die SPÖ als ehemals staatstragende Partei in einem derart desolaten Zustand sei, sei traurig genug. Kickl fürchte durch das Fiasko in der SPÖ einen Schaden und schweren Vertrauensverlust weit über die Sozialdemokraten hinaus.

Einladung an enttäuschte SPÖ-Wähler

Für Kickl und die FPÖ gelte es nun, die nächste Nationalratswahl zu gewinnen, und nach fairen Verhandlungen die künftige Bundesregierung anzuführen, “damit endlich Politik für die Österreicher und nicht weiter gegen ihre Interessen gemacht wird”. Er lade daher auch alle enttäuschten Wähler und Mitglieder der Sozialdemokratie auf allen Ebenen ein, mit der FPÖ gemeinsam ein Stück des Weges zu gehen:

Politik mit Herz und Hausverstand, voller Einsatz für ein gerechtes, friedliches, selbstbestimmtes und leistbares Österreich ohne weltfremde Spintisierereien und ohne Fortführung eines “tiefen Staates”, der nur die Interessen der mächtigen Zirkel und selbsternannten Eliten schützt. Ich kann nicht “zaubern”, aber wer mich kennt, weiß, dass ich zu hundert Prozent auf der Seite der Bevölkerung stehe und mir elitäre Verlockungen gestohlen bleiben können.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Jul

14:32 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief