Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Bevor Robert Habeck vom Wähler aus dem Amt gejagt werden kann, will er die Bürger mit zahlreichen Gesetzen seiner Klima-Ideologie unterwerfen.

24. Mai 2023 / 12:04 Uhr

Nach Habecks Heizhammer ist jetzt der Energieverbrauch der Bundesbürger dran

Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) feilt weiter am öko-kommunistischen Überwachungsstaat. Jetzt will er per „Gesetz für die Wärmeplanung und zur Dekarbonisierung der Wärmenetze“ die Bürger verpflichten, preiszugeben, wie und womit sie heizen, um den Energieverbrauch jedes Gebäudes zu ermitteln.

Grüner Regulierungswahn

Obwohl nach dem aufgeflogenen Filz von grüner Freunderlwirtschaft und Postenschacher in seinem Ministerium längst rücktrittsreif, wird Habeck nicht müde, die Bevölkerung einer öko-kommunistischen Diktatur unterwerfen zu wollen. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat Habeck einen 89-seitigen Gesetzesentwurf ausarbeiten lassen, wonach die Bundesländer und Kommunen unter anderem den Energieverbrauch der letzten drei Jahre gebäudescharf ermitteln müssen. Auch Gebäudedaten zum Baujahr und Bausubstanz sollen detailliert dokumentiert werden. Kommunen und Versorger müssen zudem Wärmepläne erstellen. Bei Zuwiderhandeln sind Strafen bis zu 100.000 Euro vorgesehen.

Kommt Heizpolizei?

Mit dem Gesetz sollen offensichtlich alle Bürger auf ihre Heizgewohnheiten und ihren Energieverbrauch durchleuchtet werden. Dazu sollen laut Entwurf alle dezentralen Wärmeerzeugungsanlagen in jedem Detail erfasst werden. „Kommt jetzt die Heizpolizei, die diese Werte erfassen soll?“, fragen die freien Sachsen auf Telegram. Das erinnere an die Corona-Zeiten, in denen das Recht auf Unverletzlichkeit der Wohnung außer Kraft gesetzt wurde.

Ziel ist Öko-Diktatur

Was als Nächstes folgen soll, wissen wir alle, schreibt die patriotische Partei: Die Rationierung der Energie, die Errichtung der grünen Öko-Diktatur. Es liegt an uns allen, auf den Straßen und überall im politischen Raum dagegen aufzustehen!

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

20.

Mai

08:49 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen