Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Werner Kogler / Karl Nehammer

Die Aufarbeitung der Corona-Politik beginnt – und liefert ein vernichtendes Urteil für die schwarz-grüne Regierung unter Karl Nehammer (ÖVP, rechts) und Werner Kogler (Grüne).

12. März 2023 / 14:03 Uhr

Wirkung der Corona-Impfung von Anfang an zweifelhaft: Jetzt spricht der Ex-AGES-Chef

Nach wie vor ist sowohl in Österreich als auch in der gesamten Welt nicht bekannt, auf welcher Datengrundlage die Regierungen die Corona-Maßnahmen beschlossen haben.

Veröffentlichung von Daten erzwungen

Im Zuge der einsetzenden Aufarbeitung blicken viele Richtung USA. Denn dort gibt es ein Gesetz, den „Freedom of Information Act“, das den Bürgern erlaubt, alle gewünschten Informationen von den Regierungsbehörden anzufordern, die den politischen Entscheidungen zugrunde liegen.

Und genau dieses Gesetz nützten die Bürger und erzwangen die Veröffentlichung der Dokumente insbesondere jener, die sich mit der Corona-Impfung befassen.

Jubel über magische Wirksamkeit

Untersucht wurden bis jetzt jene Dokumente, die sich mit der Wirksamkeit der Impfung befassten.

Wir erinnern uns: Die Regierungen und die ihnen hörigen Mainstream-Medien jubelten anfangs weltweit, wonach die Impfung den erhofften Erwartungen entspräche. Der Standard schrieb Ende 2020:

Impfstoff gegen Covid-19: Triumph der Wissenschaft

Klare Täuschung

Und die hörigen Journalisten konnten sich gar nicht einbremsen in ihrer Freude. Sie schrieben:

Die Firmen Biontech und Pfizer gaben erste konkrete Daten über die Wirksamkeit ihres Impfstoffs gegen Covid-19 bekannt, auf die man mit Hochspannung gewartet hatte. Die Ergebnisse aus der Studie mit 43.000 Probanden (…) waren noch besser als erhofft. Das Vakzin BNT162b2 hat eine 95-prozentige Schutzwirkung.

Doch nun ist die Katze aus dem Sack: Die magische 95-prozentige Schutzwirkung basiert nicht auf den Ergebnissen mit mehr als 40.000 Probanden, sondern auf einer Stichprobe daraus. Sie bezog sich auf lediglich 170 der 43.000 untersuchten Personen.

95-prozentiger Schutzwirkung nachgeholfen

Und dass diese 170 Personen eine so gute Schutzwirkung vorweisen konnten, wurde nicht dem Zufall überlassen. Wer trotz Impfung keine Antikörper entwickelte, was viele Studienteilnehmer betraf, wurde ausgeschieden. Auch andere Merkmale mussten die Stichproben-Probanden aufweisen.

Die tatsächliche Wirkung der Impfung dürfte nach dieser Studie bei den 43.000 Probanden weit unter 50 Prozent gelegen haben. Keine Spur von 95 Prozent.

Verantwortung in Österreich

Franz Allerberger, Infektiologe und Leiter der AGES in Corona-Zeiten sowie Mitglied der Corona Taskforce des Gesundheitsministeriums, sagte zur gigantischen Schutzwirkung am letzten Donnerstag:

Es war unverantwortlich, so etwas zu postulieren. Zudem war es auch mit keinen wissenschaftlichen Daten zu untermauern. Da hat man viel Vertrauen verspielt.

Nicht nur Vertrauen verspielt: Die Regierung und ihr gigantischer Beratungsapparat bis hin zu dem gewaltigen Beamtenapparat verschlingen riesige Summen an Steuergeld. Beauftragt, das Wohl der Österreicher zu mehren – und nicht, ungeprüft Jubelmeldungen, die von Anfang an zweifelhaft waren, zu übernehmen.

Knüppel aus dem Sack

Immerhin sagte Allerberger, dass Impfungen bei Atemwegsinfekten „normalerweise eine Wirksamkeit von 60 Prozent“ hätten, über die „wir schon glücklich“ sind. Aber bei der Corona-Impfung wurde alles geglaubt. Mehr noch: Wer die Zahlen hinterfragte, wer die Corona-Impfung ablehnte, wurde als „unsolidarisch“ bis „gemeingefährlich“ gebrandmarkt.

Die schwarz-grüne Regierung hat nicht nur „Vertrauen verspielt“, sie hat sich als Gefahr für die Demokratie, die Meinungsfreiheit und die öffentliche Debatte erwiesen. Und vor allem hat sie mit ihrer Politik vollkommen versagt (wie unzensuriert erst kürzlich dargelegt hat). Und das kommt jetzt immer deutlicher zutage.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

23.

Mai

13:52 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen