Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

In der Klinik Ottakring soll es zu groben Unregelmäßigkeiten beim Bezahlen wichtiger Rechnungen gekommen sein, sodass gar ein Lieferstopp drohte, kritisiert die Ärztekammer.

14. Feber 2023 / 17:03 Uhr

Ärztekammer kritisiert Gesundheitsstadtrat Hacker wegen Finanzchaos im Wilhelminenspital

Als „weiteren Beweis für die Wiener Spitalsmisere“ ortet der Vizepräsident der Ärztekammer Wien, Stefan Ferenci, und fordert Aufklärung über die publik gewordene Beinahe-Zahlungsunfähigkeit der Klinik Ottakring (ehemals Wilhelminenspital), durch die es um ein Haar zu einem Lieferstopp an wichtigen OP-Materialien gekommen ist.

Seit Monaten keine Rechnungen bezahlt

Dass eine Klinik des Wiener Gesundheitsverbundes (WiGeV) es anscheinend über Monate verabsäumt, Rechnungen zu bezahlen, sei skandalös. Nur durch eine Intervention beherzter Mitarbeiter konnte in letzter Minute verhindert werden, dass dem Spital der Nachschub ausgeht.

Wie kann so etwas passieren?

„Ich würde erwarten, dass es bei einem Unternehmen mit 30.000 Mitarbeitern entsprechende Prozesse gibt, dass so etwas nicht passiert. Leider werde ich fast jeden Tag durch Berichte von Kolleginnen und Kollegen oder aus den Medien eines Besseren belehrt“, zeigt sich Ferenci in einer Aussendung der Ärztekammer entsetzt.

Totschweigen von Missständen und Chaos

Das Zudecken und Totschweigen von Missständen und Chaos in den städtischen Krankenanstalten müsse ein Ende haben. „Ich fordere die politisch Verantwortlichen, allen voran Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, auf, endlich Verantwortung zu übernehmen und zu handeln“, so der Ärztevertreter. Die Wiener hätten sich schließlich die beste Gesundheitsversorgung in ihren Spitälern verdient.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

12.

Jul

14:32 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief