Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Immer mehr der -zigtausenden jungen Männer, die illegal nach Österreich strömen, wollen hier auch Autofahren, können aber nicht genug Deutsch, um die Führerscheinprüfung zu bestehen.

27. Jänner 2023 / 14:31 Uhr

“Mafiöse Strukturen”: Immer fiesere Tricks für Führerscheinprüfungen auch ohne Deutsch

Immer öfter verzeichnen Fahrschulen Schummel-Versuche bei der Führerscheinprüfung. Die Akteure dabei: vorwiegend Migranten, die an den sprachlichen Barrieren scheitern. Doch anstatt ordentlich Deutsch zu lernen, probieren sie es mit technisch teils recht aufwendigen Methoden wie versteckten Kameras, die online verbundenen Helfern die Fragen übermitteln, für die diese dann prompt die richtigen Antworten schicken.

Kriminelle Rundumbetreuung

Auch in diesem offensichtlich einträglichen Geschäft scheinen sich mafiöse Strukturen aufgebaut zu haben, die der wachsenden Zahl Fremder in Österreich professionelle, wenn auch kriminelle Hilfe anbieten, ganz ähnlich wie bei der Schlepperei. Illegale Rundumbetreuung sozusagen.

Erwischter Syrer wurde gewalttätig

Ein 18-jähriger Syrer wurde am Mittwoch Nachmittag während der Führerscheinprüfung in Linz von einem Aufsichtsorgan beim Schummeln mit einer solchen Mini-Kamera erwischt. Doch statt die Hilfsmittel auszufolgen und den Betrug zuzugeben, wehrte er sich vehement und ging auf die 54-jährige Frau los, die er dabei am Mittelfinger verletzte, und flüchtete. Nach einer Stunde schien er die Sinnlosigkeit seines Unterfangens realisiert zu haben und stelle sich in einer Polizeiinspektion.

Wer bezahlt teure Fahrschulkurse oder Autos?

Woher Migranten bzw. Asylanten, die nicht einmal ausreichend Deutsch sprechen, das Geld für die doch teuren Fahrschulkurse bzw. die Prüfung, die Schummel-Helfer oder gar ein Auto nehmen, ist fraglich. Aus legaler Arbeit wohl kaum. Aber wahrscheinlich stehen auch dafür gewisse Strukturen bereit, die bei der Geldbeschaffung hilfreich sind. Quelle: LPD Oberösterreich

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

4.

Mrz

10:36 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Wenn Sie dieses Youtube-Video sehen möchten, müssen Sie die externen YouTube-cookies akzeptieren.

YouTube Datenschutzerklärung

Share via
Copy link