Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Floridas aufstrebender Gouverneur Ron DeSantis wird in der republikanischen Partei bereits als chancenreicher Präsidentschaftskandidat gehandelt.

21. Januar 2023 / 11:00 Uhr

Gouverneur DeSantis räumt mit „Woke“ in Florida auf

Florida untersagt Highschool-Schülern, also Schülern im Alter von 14 bis 18 Jahren, die Teilnahme an einem neuen „woken“ Aufbaukurs, weil es dem Kurs erheblich an pädagogischem Wert mangle und der Unterricht konträr zum staatlichen Recht verlaufe, berichtet die Nachrichtenplattform Politico. Das Verbot beruht auf dem im letzten Jahr verabschiedeten „Stop Woke“-Gesetz, das den Unterricht zu Rasse und Geschlecht im Klassenzimmer regelt. Das Gesetz soll Unternehmen, Kindern und Familien ein Werkzeug geben, um „woke“, also links-grüne Indoktrinierung zu bekämpfen.

Ministerium besteht auf korrekte Inhalte

Mit dieser jüngsten Bestimmung des Bildungsministeriums lehnten die zuständigen Beamten den Kurs zu Rassenkunde an einer Schule ab. Sie ließen die Schulleitung aber wissen, dass das Ministerium zu weiteren Diskussionen bereit sei, sollte die Leitung mit rechtmäßigen, historisch korrekten Inhalten an den Verhandlungstisch zurückkehren.

Die Regierung bereitet sich bereits darauf vor, auch Programme für „Vielfalt“, „Gerechtigkeit“ und „Inklusion“ an weiterführenden Schulen einer kritischen Überprüfung zu unterziehen.

Gouverneur will „Woke“ in Florida beseitigen

„Wir werden nicht zulassen, dass in Florida Steuergelder ausgegeben werden, um Kindern beizubringen, das Land oder sich gegenseitig zu hassen“, verkündete der republikanische Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, anlässlich einer Rede im April letzten Jahres. Und Anfang dieses Jahres sagte er:

Florida ist der Ort, wo „woke“ sterben wird!

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

5.

Feb

08:00 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player