Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Landwirt

Weil die Bauern nicht mehr preisgünstig produzieren konnten, explodierten die Lebensmittelpreise.

21. Januar 2023 / 12:22 Uhr

Gute Nachricht: Düngemittelpreise fallen – Lebensmittelpreise sollten folgen

Seit Jahresanfang geben die Düngerpreise in Europa deutlich nach.

Stand von November 2021

Zwar sind die Preise immer noch hoch, aber sie scheinen den Zenit überschritten zu haben. Harnstoff, Kalkammonsalpter und Phosphordünger kosten wieder so viel wie zuletzt im November 2021. Bloß Kalidünger und Phosphat sind weiterhin sehr teuer.

Höhere Ernteerträge erhofft

Laut einer Tochterfirma des Finanzdienstleisters Bloomberg soll das „Nachlassen des Kostendrucks die Landwirte dazu ermutigen, mehr Dünger auszubringen“. Dadurch könnten sie die Produktion ankurbeln und dazu beizutragen, dass die Lebensmittelkosten wieder sinken.

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

5.

Feb

08:00 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player