Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Silvesterkrawalle 2022/23: Was nicht ins politische Konzept passt, wird vertuscht.

6. Januar 2023 / 20:35 Uhr

Ignoriere den Elefanten! AfD zeigt absurde Täter-Vertuschungsversuche der Silvesternacht auf

Es zählt zum Repertoire von Illusionisten, vor den Augen des Publikums große Dinge verschwinden zu lassen. Ein Zaubertrick, den Staatsfunk und Linksparteien in den Tagen nach den Silvesterkrawallen noch getoppt haben. Jeder konnte den tobenden “Elefanten” in der Silvesternacht sehen, und plötzlich war er weg, als hätte es ihn nie gegeben. Ein Zaubertrick, den die Alternative für Deutschland satirisch aufbereitete.

Migrantengewalt? Gibt es nicht!

Ein Feuerwehrmann, der von gewalttätigen Migranten sprach, welche Einsatzkräfte mit Böllern und Raketen beschossen, wurde von den ARD-Tagesthemen zensuriert. Plötzlich kam in seinem Bericht das böse M-Wort nicht mehr vor. Der niedersächsische SPD-Innenminister Boris Pistorius sprach gar von „Rechtsextremen“. Im Zweifel war der Klimawandel mit seinen milden Temperaturen an den Ausschreitungen schuld.

Ein besonderes Rechenkunststück führte die ARD-Tagesschau vor. Dort ist in einem Artikel zu lesen, dass in Berlin 145 Personen festgenommen wurden. Mit 45 Personen wäre die Mehrheit “Deutsche” gewesen. 45 Personen sind also mehr als 100 und die Zweitmeisten seien mit 27 Afghanen gewesen. Flugs ist der Elefant weggezaubert und nur noch ein Mäuschen übrig geblieben. Die Ankündigung der CDU, die Vornamen der “Deutschen” zu erfragen, sorgte prompt für Empörung.

Ignoriere den Elefanten!

In einem Video von AfD-TV wird auf satirische Art und Weise ein Blick auf diese absurde Realitätsverweigerung und Verschleierung der Tatsachen geworfen.

YouTube player

Voriger / nächster Artikel

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

5.

Feb

08:00 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player