Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Ein guter Neujahrsvorsatz? Snus statt Zigaretten.

-

16. Dezember 2022 / 12:28 Uhr

Und jährlich grüßen die guten Vorsätze

Die guten Vorsätze sind wie ein alter Freund, der uns jedes Jahr aufs Neue besucht. Wir freuen uns immer wieder, ihn zu sehen – doch irgendwann wird sein Besuch zur Last. So geht es vielen Menschen mit guten Vorsätzen, die sie sich für das neue Jahr vornehmen – Jahr für Jahr. Kaum ist das neue Jahr angebrochen, fallen die meisten von uns in alte Muster zurück und vernachlässigen die Vorsätze, die wir uns doch so mühevoll aufgestellt haben.

Die meisten von uns haben es sich in diesem Jahr wieder vorgenommen: endlich etwas für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun, mehr Sport zu treiben, Snus zu kaufen, um endlich von der Zigarette loszukommen oder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen! Doch leider ist es nach ein paar Wochen bereits wieder vorbei mit der positiven Haltung, den Vorsätzen und dem guten Gefühl. Warum ist das so und wie schafft man es, Vorsätze tatsächlich in die Tat umzusetzen? Mit diesen Tipps gelingt es bestimmt.

Warum setzen sich Menschen gerade zu Neujahr neue Vorsätze?

Neujahr ist für viele Menschen ein Symbol für einen Neuanfang. Es ist eine Zeit, in der man sich vornehmen kann, etwas in seinem Leben zu ändern oder etwas Neues zu beginnen. Die guten Vorsätze zu Neujahr sind also eine Möglichkeit, sich selbst ein Versprechen zu machen, dass man in Zukunft besser oder anders sein möchte.

Menschen setzen sich zu Neujahr häufig vor allem dann neue Vorsätze, wenn sie das Gefühl haben, in ihrem Leben etwas ändern zu müssen oder zu wollen. Das kann etwa der Wunsch sein, endlich mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Sport zu treiben oder abzunehmen. Oft sind es auch Verhaltensweisen, die man gerne ändern möchte, wie beispielsweise, zu viel Zeit am Smartphone oder am Computer zu verbringen.

Die guten Vorsätze zu Neujahr sind also oft ein Ausdruck des Wunsches, sich selbst besser zu behandeln oder mehr für sich selbst zu tun. Oft stecken hinter diesen auch die Hoffnung und der Glaube, dass man durch die Umsetzung der Vorsätze endlich glücklicher und zufriedener sein wird.

Tipps für die erfolgreiche Umsetzung von Neujahrsvorsätzen

Wer sich vorgenommen hat, seine Neujahrsvorsätze in diesem Jahr endlich umzusetzen, kann mit einigen Tipps und Tricks die Erfolgschance deutlich erhöhen.

Als Erstes sollte man sich überlegen, warum man diese Änderung angehen möchte. Was wird man dadurch gewinnen? Je klarer das “Warum” ist, desto stärker ist die Motivation und desto leichter fällt es, den Vorsatz auch durchzuhalten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist es, sich realistische Ziele zu setzen. Viele Menschen scheitern bereits an diesem Punkt, weil sie sich vornehmen, Änderungen in einer Geschwindigkeit vorzunehmen, die einfach nicht möglich ist. Es ist etwa nicht realistisch, sich vorzunehmen, 10 Kilo in einer einzigen Woche abzunehmen. Beim Rauchen kann man sich zwar vornehmen, sofort aufzuhören, muss dann aber durch einen kalten Entzug hindurch. Einfacher ist es, Stück für Stück abzunehmen oder die Nikotinzufuhr mit Snus schrittweise zu reduzieren.

Auch die Planung ist entscheidend für den Erfolg eines Neujahrsvorsatzes. Man sollte sich überlegen, welche Schritte nötig sind, um ihn zu erreichen. Dabei ist es wichtig, kleine Zwischenziele zu setzen. So kann man seine Fortschritte aufmerksamer beobachten und sich selbst motivieren, weiterzumachen.

Wenn man die Motivation und das Durchhalten fördern möchte, helfen Belohnungen dabei. Sobald ein Zwischenziel erreicht ist, kann man sich z.B. mit einem Buch oder einer Shoppingtour beschenken. Ebenso wie bei anderen Dingen im Leben gilt auch für Neujahrsvorsätze: ohne Fleiß kein Preis! Wer seinen Vorsatz ernst nimmt und bereit ist, dafür Zeit und Arbeit zu investieren, hat die besten Chancen auf Erfolg. Last but not least sollte man sich aber eins merken: Wir dürfen Fehler machen und uns dadurch nicht entmutigen lassen. Niemand ist perfekt und deshalb ist es völlig normal, dass man gelegentlich mal einen Rückschlag erleidet. Auch sollte man seiner eigenen Meinung und Ansicht treu bleiben und den Weg beibehalten, den man für sich selbst gewählt hat, dann steht einer erfolgreichen Umsetzung nichts im Weg.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

14.

Jun

11:19 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief