Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Die Autoindustrie fährt ihre Produktion zurück. Bedeutet für viele tausend Arbeitnehmer weniger Arbeit und weniger Einkommen.

10. Dezember 2022 / 14:14 Uhr

Russland-Sanktionen treffen Deutschland mit voller Wucht: Kurzarbeit in der Industrie

Die Sanktionen gegen Russland machen sich bemerkbar.

Schuss ins Knie

Zwar nicht auf das Kriegsgeschehen in der Ukraine, dafür aber in Deutschland. Als Folge der Energieverknappung, die die Ampel-Regierung in Berlin beschlossen hat, und der sich zwangsläufig einstellenden Energieverteuerung muss die Industrie die Produktion zurückfahren.

190.000 Arbeitnehmer mit weniger Geld

Das bedeutet für eine große Anzahl an Arbeitnehmern: Kurzarbeit. Sie steigt seit Sommer an, vor allem in den Industriezweigen, die viel Energie benötigen, sowie in der Autoindustrie, die ebenfalls aufgrund politischer Entscheidungen in Bedrängnis geriet. Betroffen sind laut ifo-Institut aktuell fast 190.000 Arbeitnehmer.

Unterstützen Sie unsere kritische, unzensurierte Berichterstattung mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

20.

Mai

08:49 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen