Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich

Einst stand Europa für die hohe Kunst der Diplomatie. Doch die heutigen Politiker kennen nur noch moralische Überheblichkeit.

23. November 2022 / 17:47 Uhr

Diplomatische Entgleisung: Russland als Terror-Unterstützer gebrandmarkt

Die Europäer sind nicht mehr zu bremsen und überholen ihren Taktgeber, die USA, noch auf der Überholspur, was den Hass und die Ausgrenzung Russlands betrifft.

Russland als Terrorstaat gebrandmarkt

So hat das EU-Parlament heute, Mittwoch, Russland als „dem Terrorismus Vorschub leistenden Staat und als terroristische Mittel einsetzenden Staat“ eingestuft. Die Abgeordneten verurteilten die „vorsätzlichen Angriffe und Gräueltaten“ gegen die Zivilbevölkerung in der Ukraine.

494 Parlamentarier stimmten für diese Entschließung, 58 dagegen, weitere 44 enthielten sich. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj begrüßte die Entscheidung.

Diplomatischer Fehdehandschuh

Dem nicht genug, forderten die Abgeordneten bei der Gelegenheit auch gleich eine Liste für solche Terrorstaaten, um diese strenger bestrafen zu können.

Selbst die USA haben sich bisher nicht zu einer solch scharfen diplomatischen Geste hinreißen lassen.

Moderne Form der Belagerung

Dort geht man klüger vor und versucht, mit noch härteren Sanktionen Russland in die Knie zu zwingen. Dabei bauen die USA Druck auf ihre Verbündeten aus, wie das Wall Street Journal berichtet.

Denn die Exporte von Produkten aus Südkorea und Japan nach Russland hätten sich um ein Drittel erholt, während diejenigen aus China und der Türkei sogar deutlich gewachsen sind. Die Vereinigten Staaten sind dabei, ihre „Verbündeten“ wieder auf Linie zu bringen. Dabei überschreiten sie allerdings nicht jene roten Linien, wie sie aktuell das EU-Parlament getan hat.

Voriger / nächster Artikel

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende. Per paypal (Kreditkarte) oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert

Folge uns auf unserem Telegram-Kanal, um Artikel zu kommentieren und unzensuriert informiert zu bleiben.

Teile diesen Artikel

    Diskussion zum Artikel auf unserem Telegram-Kanal:

Politik aktuell

5.

Dez

17:12 Uhr

Wir infomieren

Unzensuriert Infobrief

YouTube player

YouTube player